Bernd Dreger

Maxime seines Lebens und Grundlage seiner Tätigkeit:
Mit dem EmpathieFaktor Beziehungen gestalten und Wettbewerbsvorteile schaffen

Sprechen, Hören und Bewerten entscheiden über den Ausgang und die Qualität von Beziehungen, Verhandlungen, Projekten, Gesprächen, Konfliktlösungen und letztlich über den Erfolg eines Unternehmens.

Kurzportrait:
Bernd Dreger | Dipl.Supervisor, Trainer, Witschaftsmediator und Trainer für emotionale Kompetenz und empathische Personalführung

Nach dem Studium der Theologie und zahlreichen weiteren Ausbildungen war Herr Dreger viele Jahre in verschiedenen Führungsfunktionen in Non-Profit Organisationen tätig.  Im Zuge seiner weiteren Laufbahn stellte er die Bedeutung von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen von Menschen und Wirtschaftsunternehmen verbunden mit dem Faktor Empathie immer mehr in den Mittelpunkt seines Wirkens. Seine fachliche Expertise liegt in den Bereichen Supervision, Mediation, Konfliktmanagement und Kommunikation in Krisen- und Konfliktsituationen. Weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit als Berater und Coach sind (Team-) Coaching, Teamentwicklung, Begleitung von Change Prozessen, Executive Coaching und die Unterstützung von Gruppen und Teams bei Krisen und Konflikten hin zu tragfähigen, von Wertschätzung geprägten Lösungen. Herr Dreger verbindet als Coach und Therapeut unterschiedliche Professionen in seiner Arbeit und setzt diese Qualifikationen gewinnbringend ein.

Tätigkeiten:

  • Training von Führungskräften aller Ebenen für eine empathischen und auf emotionaler Intelligenz basierenden Personalführung in deutschen Unternehmen
  • Entwicklung und Implementierung einer von Empathie geprägten Unternehmenskultur in Wirtschaftsunternehmen und Organisationen
  • Schulung von Führungskräften in empathischer Personalführung
  • Mitarbeiterschulungen in wertschätzender Kommunikation für einen empathischen Kundendialog in Wirtschaftsunternehmen  und Non-Profi-Organisationen
  • Supervision von Mitarbeiter-Teams in unterschiedlichen Berufsgruppen und Unternehmen
  • Coaching von Führungskräften in Change Management Prozessen
  • Executive Coaching
  • Mediation  in Unternehmen der deutschen Wirtschaft und der Hochschule Mannheim
  • Einführung eines Konfliktmanagements in Wirtschaftsunternehmen und Organisationen
  • Vorträge über emotionale Intelligenz und empathische Personalführung
  • Durchführung von Seminaren in wertschätzender Kommunikation
  • Aufbau und Leitung der Drogentherapie TAB
 

Ausbildung:

  • Ausbildung zum Trainer und Coach für MikroMimik
  • Ausbildung zum Mediator mit dem Schwerpunkt “Mediation in Unternehmen und Organisationen” bei Al Weckert (Akademie im Park Wiesloch)
  • Intensiv-Seminar “Living Compassion” bei  Robert Gonzales
  • Soziokratische Unternehmensstrukturen bei Gregg Kendrick
  • 2-jährige Intensiv-Ausbildung der Wertschätzenden Kommunikation
    (Trainer für emotionale Intelligenz und empathische Personalführung)
  • Diplom Studium der Supervision
  • 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung zum Sozialtherapeuten (psychoanalytisch orientiert) beim Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe (GVS)
  • Studium der ev. Theologie (Theologisches Seminar St.Chrischona, Basel)
  • Berufsausbildung zum Werkzeugmacher bei der Volkswagen AG Hannover-Stöcken

Beratungsleistungen:
Seminare:

  • Empathische Personalführung –Wertschätzend führen – wirksam kommunizieren
  • Konflikt- und Kommunikationstraining
  • Wertschätzender Kommunikation
  • Konfliktmanagement in Teams

 Beratung und Coaching:

  • Begleitung von Change Prozessen
  • Executive Coaching
  • Professioneller Umgang mit starken Emotionen
  • Entwicklung des Führungskräftepotenzials

Zielgruppen:

  • Führungskräfte
  • Teams
  • Mitarbeiter
  • Einzelpersonen

 Organisation:

  • Inhouse-Seminare in Unternehmen und Organisationen
  • Offene Seminare und Trainings

Was er sonst noch ist:
Fotograf (Autodidakt), Lebens. und Menschenfreund, Motivator, Viellacher, Querdenker u.v.m.

Was er besonders mag:
Sport • Sommer, Sonne Sand und Meer • Dinge, die sein Leben bereichern • Sauna • Menschen und ihre Lebensentwürfe • andere Kulturen • Städtereisen • die Vielfalt des Lebens • u.v.m.